BUND Ortsgruppe Pfinztal

Fundgrube Natur: Januar 2021

Kernbeißer [Coccothraustes coccothraustes]

Kernbeißer [Coccothraustes coccothraustes]  (BUND Pfinztal)

Der Kernbeißer gehört zu den Finken und ist mit einer Körperlänge von 16,5 - 18 cm der größte europäische Vertreter dieser Vogelfamilie; er wird deshalb auch als "Finkenkönig" bezeichnet. Unverwechselbar macht ihn sein kräftiger, gedrungener Schnabel, mit dem er auch harte Samen bis hin zu Kirschkernen zerbeißen kann. Sein ursprünglicher Lebensraum sind lichte Laub- und Mischwälder, man findet ihn aber auch in baumbestandenen Gärten, in Parkanlagen oder in Obstbaumwiesen.
Als Nahrung dienen dem Kernbeißer Bucheckern und etliche andere Fruchtkerne, daneben frisst er auch Schlehen und andere beerenartige Früchte. Auch Insekten gehören zu seinem Nahrungsspektrum, insbesondere füttert er seine Jungen vor allem mit Raupen oder anderen Insekten. Im Winter kann man den Kernbeißer gelegentlich am Futterhäuschen beobachten.

BUND-Bestellkorb